Schlagwort: Bonaterra-Vertrieb-Stuttgart

Berlin, Barfußstraße: geschädigte Immobilienkäufer erfolgreich vor dem Landgericht Berlin

Erfolgreiche Schadensersatzklagen vor dem Landgericht Berlin

Geschädigte Immobilienkäufer erkämpfen Rückabwicklungsurteile gegen Verkäuferfirma

Das Landgericht Berlin hat mehreren von unserer Kanzlei anwaltlich vertretenen Immobilienkäufern darin Recht gegeben, daß die Verkäuferin zusammen mit den Stuttgarter Vermittlern falsch beraten hat. Die Verkäuferfirma wurde deshalb nun Ende 2017 von mehreren Kammern des Landgerichts Berlin wegen Beratungspflichtverletzungen zum Schadensersatz verurteilt. Die Urteile sind rechtskräftig.

Die minderwertigen Wohnungen aus dem Objekt Berlin-Wedding, Barfußstraße, wurden unseren Mandanten im Jahr 2011 von den Stuttgarter Vermittlern der ehemaligen Firmen Bonaterra und Mandavi Group AG (letztere „in Liquidation“ befindlich und nach Frankreich verlegt, tatsächlich aber seit Anfang 2018 offenbar wieder in Stuttgart tätig) in Täuschungsabsicht als Renditeobjekte vorgestellt. Die übliche Aussage dabei: gewinnträchtiger Verkauf der Immobilie nach 10 Jahren. Unter Umgehung des auch im Beurkundungsgesetz verankerten Verbraucherschutzes wurden die so Getäuschten von den Vermittlern innerhalb kürzester Zeit dazu gebracht, einen notariellen Kaufvertrag abzuschließen. Die Zwei-Wochenfrist des Beurkundungsgesetzes wurde dabei nicht eingehalten. Die Mandanten hatten erst wenige Tage vor dem Beurkundungstermin überhaupt von der Wohnung erfahren.

Ähnlich geschädigte Immobilienkäufer können sich wegen einer ersten Einschätzung ihrer Rechtslage gerne an unsere Kanzlei wenden. Wir bitten dabei dringend um Beachtung, daß in jedem einzelnen Fall Verjährungsfristen laufen, die oftmals rasches Handeln erforderlich machen.

Wenn Sie die Vermutung haben, auf eine Schrottimmobilie hereingefallen sein,

können Sie sich kurzfristig telefonisch unter 0800 510 44 55 für Sie gebührenfrei bei uns informieren.

Erste Hilfe bei Schrottimmobilien